Die ältere Meldung im Detail


» Übersicht ältere Meldungen
» Aktuelle Meldungen
08.05.2006
Hörbuch Tipp
Mottenlicht Rezension im Berliner Tip
Mit psychologischer Sensibilität und hohem dramaturgischen Geschick entwickelt Antje Wagner drei Schauergeschichten der Gegenwart. Besonders bedrohlich gelingt ihr die Titelgeschichte "Mottenlicht": Ebenso mysteriös wie eindringlich verfolgt die zwölfjährige Lena, die kaum mehr isst noch schläft, ihr Interesse an Motten und anderen Insekten, offenbar ihr Ausdruck verdrängter Verletzungen. Das jedenfalls schwingt eine Zeitlang im subtilen Subtext mit, dessen Abgründe von der atmosphärisch gleichermaßen düsteren kammermusikalischen Begleitung perfekt unterstützt werden. Die verstörende Ungewissheit erweist sich als eskapistische Schizophrenie in Folge sexuellen Mißbrauchs. Die Ich-Erzählerin der "Gratwanderung" steigert ihre Liebe zu einer jungen Prostituierten in ein vorhersehbares Fiasko, zwei Variationen der melancholischen Eifersuchtsepisode "Eisblumen" runden dieses außergewöhnliche Hörbuch ab. Kai Schmidt Antje Wagner "Mottenlicht". musikalische Lesung, Guanako Audio, 1 CD, 79 Min, 17 Euro