Die ältere Meldung im Detail


» Übersicht ältere Meldungen
» Aktuelle Meldungen
"Konzert setzt einen weiteren Paukenschlag" (NWZ)
Stimmungsvolles Konzert in einer riesigen Konzertscheune in Dötlingen
Am 4.10.2008 haben wir in der gigantischen Scheune auf Hof Hollmann ein wunderschönes Konzert gegeben. Dank der Lichttechnik von Frank Fiedler und diverser Heizstrahler fühlte man sich in der zugigen Scheune wie in Italien, und die Stimmung war klasse. Wir hoffen, dass diese Atmosphäre auf der DVD, die an diesem Abend gedreht wurde, rüber kommt. Hier ein paar Ausschnitte aus dem Konzertbericht in der Nord-West-Zeitung: "Tatsächlich war das, was musikalisch geboten wurde, anspruchsvoll, experimentell und virtuos zugleich. onja Firker (Gesang, Geige), Michael Berger (Piano), Ingo Höricht (Geige, Bratsche), Matthias Schinkopf (Saxophon, Querflöte, Klarinette, Percussion), Hilko Schomerus (Schlagzeug) sowie David Jehn (Kontrabass, Gesang) verstanden es meisterlich, die verschiedenen Stilrichtungenh umzusetzen.... Mal Klänge aus Frankreich, mal italienisch, dann der Zauber einer swingenden Geige eines Django Reinhardt, im Anschluß schon wieder irische Folklore oder gar klassisch nach Bach. Bandleader und Arrangeur Ingo Höricht schreibt die Stücke der Gruppe und vollbringt es immer wieder auf überraschende art und Weise, eine musikalische ausrichtung - je nach Gefühlslage in neue Klänge umzusetzen. Dazu S#ängerin und Violinistin Sonja Firker, die mit ihrer klaren, charismatischen Stimme bisher Gehörtes in den Schatten stellt. So wird der abend noch lange im Gedächtnis klingen. Wie hieß doch das Konzertmotto: "Wie sündhaft süßer Mokka"..... Prädikat: Wiederholenswert." Das finden wir auch.